XDI

Gasdetektorkopf für explosionsgefährdete Bereiche

Der Gassensor XDI-F1 ist in der Lage, eine breite Palette von Sensoren zu verwenden und bietet eine hohe Auswahl an zu überwachenden Gasen. Die standardmäßige Signalübertragung von 4~20 mA mit CANbus-Adresse ermöglicht die Vernetzung der Sensoren über das WatchGas Combi-Steuerungssystem oder vom Kunden bevorzugte Überwachungssysteme.

Spezifikationen

Zertifizierung
Explosionsgeschützt ATEX IECEx
112G Exd IIC T6-T3 Gb
112D Extb IIIC T85˚C Db

Stromversorgung
15 bis 30vDC 24v Nennwert

Protokollierung
 Zeitintervalle - eine Minute bis eine Stunde

Speicherkapazität
2.880 Messwerte

Ausgang
3 Adern 4~20mA / 4 Adern CANbus

Optionale Relais
Niedrigalarm S.P.C.O / Hochalarm S.P.C.O / Fehlermeldung S.P.C.O
Sperrungsoption bei Wartungsarbeiten

Nennleistung
0,5A @30vDC

Gehäusematerial
kupferfreie Aluminiumlegierung, optional Edelstahl

Oberfläche
Chemikalienbeständige Epoxidfarbe / Optional - Marinequalität

Gehäusematerial des Sensors
Kupferfreie Aluminiumlegierung, optional Edelstahl 316S16

Schutzklasse
IP63 + Witterungsschutz IP65

Kabeleinführung
2 x M20 - 1,5 Lochabstand - alternativ 25mm - 3/4 NPT

Gewicht
1,6 kg

Temperatur
-15˚C bis +55˚C

Siehe Zertifizierung für Ex-Einsatz

Luftfeuchtigkeit
0 bis 99% relative Luftfeuchtigkeit, nicht kondensierend

  • XDI-F1
  • XDI-F6
  • XDI-PID
  • Red Line Prime – XDI-F1
  • Red Line Prime – XDI-F1 - CO2