XDIwin

Gassensorkopf für explosionsgefährdete Bereiche

Der XDI Gassensor ist in der Lage, eine Vielzahl von Sensortypen zu verwenden und bietet überaus viele Konfigurationsmöglichkeiten. So kann er als einfacher, eigenständiger 4~20mA-Transmitter oder als adressierbares CAN-Bus-System eingesetzt werden, das die Vernetzung von bis zu 64 Prozess-Sensoren mit einem lokalen Diagnose-Anschluss ermöglicht, welcher die Kontrolle über einen PC erlaubt. Ein Sensornetzwerk, das an eine WatchGas Combi-Alarmzentrale angeschlossen ist, kann adressiert und auf Alarmzustände und den allgemeinen Sensorstatus überprüft werden. Dies ermöglicht eine umfangreiche Auswahl an Kontroll- und Anzeigemöglichkeiten.

Klassifizierung

  • Feuerfestes Gehäuse
  • EExd IIC T6
  • II2GD
  • Cert No FTZU-06ATEX0296X

Stromversorgung
15 bis 30vDC

Ausgänge

  • 3-Adrig (4~20mA) 4-Adrig (adressierbar)
  • Optional Relais – Niedrig-Alarm S.P.C.O 0.5A @30vDC
  • Hoch-Alarm S.P.C.O
  • Fehler-Alarm S.P.C.O
  • Option: Verriegelung während der Wartung

Display
2-zeilig alphanumerisch hintergrundbeleuchtet

Indicators

  • Alarm – Rote LED + Anzeigestatus
  • Fehler – Bernsteinfarbene LED – (Blinkt im gesperrten Zustand)

Gehäusematerial
Kupferfreie Aluminiumlegierung, optional Edelstahl

Oberfläche

  • Chemikalienbeständige Epoxidharzfarbe
  • Optional - Marineausführung

Schutzklasse (IP)
IP63 + Witterungsschutz IP65

Kabeleingang
2 x M20 - 1,5 Abstand - alternativ 25mm - 3/4 NPT

Gewicht
1.6 kg

Temperatur
-10˚C bis +50˚C

Luftfeuchtigkeit
0 bis 99% relative Luftfeuchtigkeit nicht kondensierend

  • XDIwin-F1
  • XDIwin-F6
  • XDIwin-PID
  • Red Line Prime – XDIwin-F1
  • Red Line Prime – XDIwin-F1 - CO2